Business leaders banner

Business Leaders

Integration zweier Familienunternehmen mit Wachstumskurs E-Mobility
07.10.2020 - Galerie I + II - Hotel Bayerischer Hof – München

Wir laden Sie ganz herzlich zu „Integration zweier Familienunternehmen mit Wachstumskurs E-Mobility“ im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe „Business Leaders“ am Mittwoch den, 07. Oktober 2020, um 18.30 Uhr in die "Galerie" – Hotel Bayerischer Hof ein.

Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, Einblick in ausgewählte Branchen zu gewähren sowie eine Plattform zum gemeinsamen Austausch auf Gesellschafter- und Geschäftsführungsebene zu ermöglichen.

Hierbei will „Business Leaders“ durch aktuelle Fallbeispiele alternative Impulse setzen, um gemeinsame Mehrwerte zu schaffen

Klaus Rudolph

Referent: Klaus Rudolph

Klaus Rudolph, 52 Jahre, studierte Volkswirtschaftslehre in Mainz und Unternehmensführung in London, England. Außerdem ist er geprüfter Chartered Director. 

Herr Rudolph startete seine Karriere bei Boehringer Ingelheim. Über 15 Jahre verantwortete er verschiedene Positionen im Finanzbereich. Er war wesentlicher Treiber bei der Einführung des Wertmanagements und des Strategischen Planungsprozesses. Nach Aufgaben in Brasilien und Portugal war er zuletzt CFO für Großbritannien und Irland.  2011 wechselte Herr Rudolph als CFO zu Saint-Gobain Oberland AG, einem führenden Hersteller von Verpackungsglas. Ab 2012 verantwortete er dort auch die Maschinenbausparte der Gruppe. Anfang 2016 übernahm er die Verantwortung als CFO der Erwin Hymer Group. Seit 2019 ist Herr Rudolph CFO und Geschäftsführer der Swoboda Gruppe mit Verantwortung für Finanzen, Controlling, IT, Einkauf und HR. Er treibt erfolgreich den Digitalisierungsprozess im Unternehmen voran, um den verschärften Marktbedingungen zu begegnen.

Swoboda entwickelt und fertigt hochpräzise, innovative Komponenten und Systeme für die automobile Zukunft. Das Familienunternehmen zählt seit vielen Jahren zu den weltweit führenden Entwicklungs- und Systempartnern seiner Branche und liefert an die namhaften internationalen Automobilhersteller und -zulieferer. Mit über 4.200 Mitarbeitenden an zwölf Standorten erwirtschaftete das Unternehmen im Geschäftsjahr 2018 mehr als 450 Millionen Euro Umsatz. Swoboda fertigt auf drei Kontinenten in sechs Ländern. Deutsche Standorte sind Wiggensbach/Allgäu, Schorndorf/Stuttgart; Karlsruhe und Fürth.

Herr Rudolph ist Teilnehmer der 136. Baden-Badener Unternehmergespräche.

Agenda

18.30 Uhr Eintreffen der Gäste

18.45 Uhr Begrüßung durch Kai Matthias Liebe

19.00 Uhr Vortrag von Klaus Rudolph „Integration zweier Familienunternehmen mit Wachstumskurs E-Mobility“

20.30 Uhr Flying Buffet und gemeinsamer Austausch